B-Jugend männl. – 2018/19

Ansprechpartner:

Gerrit Nordmeier
Tel.: 0174 998 7672
gerrit.nordmeier@googlemail.com

Yannik Mädler
Tel.: 01523 420 8658
y.maedler93@yahoo.de

Torwarttraining:
Naomi Mbiyeya
Tel.: 04243 5099 470

Betreuerin:
Anik Stubbmann
Tel.: 0152 2450 7591

Trainingszeiten

Dienstag von 17:00 bis 19:00 Uhr, Twistringen, Halle am Mühlenacker
Donnerstag von 17:30h  bis 19:00h, Bassum, Neue Halle

Saisonauftakt gelungen!

03.09.2017 – 14:15 Uhr – Twistringen

Endlich endet die Handball freie Zeit und am 1. Spieltag war die Mannschaft aus Sulingen zu Gast in unserer Halle. Nach einer langen anstrengende Vorbereitung waren alle Spieler heiß auf das erste Spiel. 9 Spieler standen dem Trainer zu Verfügung. Es fehlten Bjarne Schwemme und Michee Makiese . Sulingen trat mit einem Kader aus 11 Spielern an, Überwiegend kannten wir den Kader aus Sulingen noch vom Vorjahr und wussten, dass das alles andere als leicht wird, am heutigen Tag einen Sieg einzufahren.


1 Halbzeit

Sofort nach Anpfiff des Spiels wurde auf beiden Seiten mit Tempo gespielt. Wir hatten den besseren Start erwischt und führten nach 4. Minuten mit 4:1. Durch unser schnelles Tempospiel im Angriff haben wir es immer wieder geschafft in den Abschluss zu kommen. Sulingen war überrascht und in den ersten 10. Minuten überfordert, sodass Phillipp Bußmann aus dem Rückraum heraus, dass 10:5 in der 11ten Minute erzielen konnte. Doch ab nun fing sich der Gegner und stemmte sich nun gegen uns. Sie suchten häufig den Kreisläufer, den wir des Öfteren nicht in den Griff bekommen haben. Sie wurden gefährlicher im Angriff und stabiler in der Verteidigung. Sie kamen sogar in der 17ten Minute bis auf ein Tor heran. Der Spielstand lautete 12:11. Doch die Jungs fingen sich wieder und konnten bis zur Halbzeit sich einen Vorsprung wieder heraus arbeiten. Besonders Lukas Kruse setzte sich mit Schnellen und Dynamischen Bewegungen im 1gg1 immer wieder gegen die Abwehr durch. Am Ende der 1 Halbzeit lautet der Spielstand 19:14.


2 Halbzeit

Es ging Temporeich weiter. Der Trainer aus Phoenix warnte die Spieler davor nicht leichtfertig zu sein. Der Abstand beträgt nur 5 Tore. Bis zur 40 Minute wechselten sich Phoenix und Sulingen mit dem Tore werfen ab. Nach einem 23:18, 26:21 zog der Gegnerische Trainer aus Sulingen beim Spielstand von 29:24 die Time-Out Karte. Bis hierhin sah alles nach einem souveränen Sieg aus. Das einzige was nicht lief, war das Verteidigen gegen den Kreisläufer. Immer wieder spielten Sulingen ihren Kreis gut frei. Wir fanden keine mittel dagegen. Nach der Auszeit gab Sulingen nochmal alles. Ab jetzt spielen sie nur noch über ihren Kreisläufer, was gegen uns sehr effektiv war. Es wurde nochmal Spannend nachdem Luca Feßner für Sulingen zum 31:29 traf. Zu dem Zeitpunkt waren 44 Minuten gespielt und das Spiel war nun wieder offen. Doch leider ging Sulingen am Ende die Kraft aus. Wir spielten weiter mit dem Tempo, was wir seit beginn an spielten. Am Ende konnten sie uns im Angriff nicht mehr standhalten und somit hieß der Endstand 37:31 für die HSG.


Aufstellung

HSG Phoenix: Justin Mac Donald – Mhran Sino, Lukas Kruse (13), Krystian Stachnik (13), Mika Wendelken (1), Phillipp Bußmann (8), Simon Borchers, Karim Ahmad, Joel Tran (2).

TuS Sulingen: Max Zürn – Lion Kampard, Marek Sander (3), Eliah Robowski (2), Felix Doekel, Moritz Renner (3), Marvin Fischer, Jon Bokelmann (6), Kilian Hansing (4), Jan Lund, Luca Feßner (14).


Fazit

Im Angriff geling uns fast alles. Die Jungs haben sich nicht hängen lassen und immer Vollgas gegeben.  Was nicht gut lief, war die Verteidigung. Immer wieder fanden sie die Lücke über den Kreisläufer der allein 14 Tore geworfen hat.

Somit verabschieden wir uns und bedanken uns bei den Jungs aus Sulingen für das tolle und faire Spiel. Bis zum Rückspiel.

PHOEEEENIXXXX – AHUUU