B-Jugend weibl. – 2019/20

WIR – das sind 17 Handballerinnen der weiblichen B-Jugend der HSG PHOENIX Bassum-Twistringen-Syke. Wir haben in der letzten Saison den Aufstieg geschafft und treten in der Landesliga an.
Wir treffen uns nicht nur zum Training, sondern gestalten auch oft unsere Freizeit gemeinsam. Das stärkt den Teamgeist und den bekommen unsere Gegnerinnen zu spüren. Bei allem Ehrgeiz haben wir auch viel Spaß und gewinnen oder verlieren immer als Team. Wir halten zusammen und jeder kämpft für jeden.
Unser Motto ist: „ein Spiel gewinnt man in der Abwehr“. Dies wollen wir unseren Gegenerinnen und allen Zuschauern so präsentieren.

Schau doch einfach mal bei uns vorbei!

3….2…1…PHOENIX-Junge-PHOENIX

Ansprechpartner:
Mareen Kunze • Rosalie-Silberberg-Ring 11a • 27239 Twistringen
Tel: 0175 79 81 678
Nadine Berger • 277239 Twistringen
Tel.: 0177 4611 116

Trainingszeiten und Ort
Dienstag, von 18:30 bis 20:00 Uhr, neue Halle in Bassum
Donnerstag, von 19:00 bis 20:30 Uhr,  Sporthalle Twistringen, Am Mühlenacker

 

Sieg gegen den MTV Eyendorf 16:21 (7:10)

Wir beendeten am letzten Wochenende die Hinrunde auf dem zweiten Platz und siegten gegen den MTV Eyendorf. Am Anfang gab es sehr große Schwierigkeiten, um ins Spiel zu kommen. Unkonzentriert im Angriff und nicht konsequent in der Abwehr zugepackt. Nach einem Timeout, dass von den Trainern genommen wurde und sehr laut war, fingen wir endlich an Handball zu spielen und konnten durch gute Auslösehandlungen Tore erzielen. Unsere Torhüterin hatten einen sehr guten Tag und hielt viele Bälle, sodass wir unsere Führung ausbauen konnten. Am Ende des Spieles verließen wir mit Kratzern im Gesicht, vielen blauen Flecken und zwei Punkten die Halle. Wir würden sagen, dass Handball nichts für Fußballer wäre 😉

Für die HSG spielten: Naomi Mbiyeya (3/4 geh. 7m) – Nele Eichberger, Amelie Schwarze, Luna Sieveke (5/1). Anna Kalvelage (3), Lale Steimke (4), Nele Schwarze (2), Josephine Harms (4), Mia Rasche (3)

#phoenixjungephoenix

We are back!

Unser Heimspiel bestritten wir gegen die Mädels des SV Werder Bremen II und gewannen mit einem Endstand von 25:22 (12:10). Heute zeigten wir endlich wieder unsere gewohnte Leistung. Wir kämpfen und spielten als Team zusammen ein tolles Spiel. Dennoch war das Spiel gegen die Gegnerinnen kein „Zuckerschlecken“, da die Bremerinnen vor dem Spiel den Tabellenplatz unter uns belegten. Doch durch eine starke Abwehr und überragender Torwartleistung von Nina Heuermann, die alle 7m hielt, konnten wir das Spiel für uns gewinnen.

Am 30.11 gehts nach Eyendorf. Dort bestreiten wir das letzte Hinrundenspiel.

 

#DANKENina #WEAREBACK #Phxgurls #pjoenixjungephoenix