Archiv des Autors: gerritnordmeier

Männliche A-Jugend gegen die HSG LiGra 34:27 (16:16)

Am Sonntag ging es für die männliche A-Jugend gegen die HSG LiGra. Der Start gestaltete sich ausgeglichen. Über ein 4:4 (10.) bis zum 7:7 (16.) gab es keine Mannschaft die sich wirklich absetzen konnte. Durch zwei fragwürdige Hinausstellungen gegen uns konnte sich die HSG LiGra in der 19. Minute erstmals mit 3 Toren absetzen. Doch die Jungs ließen sich nicht abschütteln und kämpften sich zurück und so stand es in der 24. Minute wieder unentschieden (12:12). Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel, also ging es mit einem leistungsgerechten 16:16 Halbzeitstand in die Pause. Die Zweite Halbzeit begann so wie die erste, doch dann fand die A-Jugend endlich zu ihrem Spiel und warf einige „leichte“ Tore. In der 45. Minute hatten wir uns einen 3 Tore Vorsprung erspielt und den Gast zur Auszeit gezwungen. Dies irritierte die A-Jugend aber überhaupt nicht und setzte sich in der 56. Minute erstmals mit 6 Toren ab. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war klar, dass hier nichts mehr anbrennen würde. Es herrschte eine sehr gute Stimmung in der Abwehr, die wir uns eigentlich bei jedem Spiel wünschen würden.

Weiter geht es für die A-Jugend am Samstag um 15 Uhr in Bassum gegen die                            HSG Delmenhorst II. Es wird ein aus tabellarischer Sicht sehr spannendes Spiel. Es geht um den 4. Platz in der Tabelle.

Es spielten: Lennart Kunst- Mhran Sino(1), Phil-Lukas Kruse(2), Fabrice Finster, Krystian Stachnik(14), Bjarne Schwemme (3), Karim Ahmad, Justin Kersten, Phillipp Bußmann(10), Jarod Monsees(2), Nick Seeligmann(2), Leon Menzel.

männl. A-Jugend verliert knapp gegen Tabellenersten 33:32 (17:17)

Am vergangenen Samstag traf die männliche A-Jugend auswärts auf den TS Woltmershausen. Es war klar das eine sehr gute Leistung her musste um hier was mitzunehmen, da der TS Woltmershausen in der Saison bisher nur 2 Punkte abgegeben hat. bis zur 6. Minute war das Spiel völlig ausgelichen, doch dann erhielten wir die erste 2. Minutenstrafe für Jarod Monsees (eine sehr fragwürdige Entscheidung des Schiedsrichters). So setzte sich der Gasgeber mit 3 Toren ab. Die Jungs kämpften und wollten unbedingt noch vor der Halbzeit den Ausgleich erzielen. Dies gelang auch kurz vor Ende der ersten Halbzeit durch Krystian Stachnik zum 17:17. Die zweite Halbzeit ging los wie die erste Halbzeit immer wieder Tore auf beiden Seiten. Bis zur 46. Minute konnte sich der TS Woltmershausen dann aber wieder auf 3 Tore absetzen. Dies war aber noch lange kein Signal zum aufgeben für die Jungs. Sie kämpften sich wieder auf 33:32 heran. 29 Sekunden vor Schluss hatten wir nochmal Ballbeseitz. Wir wollten kurz vor Ende der Partie ausgleichen. Erster Wurf daneben, trotzdem hatten wir noch den Ball, da Bjarne Schwemme beim Wurf gefault wurde. Noch 5 Sekunden auf der Uhr und 9 Meter. Der Ball rollte weit in die Ecke, keine Auszeit. Phillipp Bußmann sprintete zur Ecke um den Ball zu holen. Jarod Monsees spielte den Ball nochmal zu Krystian Stachnik, wurf und leider war der Ball eine zehntelsekunde zu spät hinter der Linie. So verlor ganz ärgelich die A-Jugend ihr spiel gegen den Tabellenführer TS Woltmershausen mit einem Tor. 32 Tore werfen ist okay, aber 33 zu kassieren ist einfach zu viel. Daran müssen wir arbeiten.

Aufstellung: Justin Mac Donald, Lennart Kunst- Mhran Sino(1),Lukas Kruse(1), Fabrice Finster(4), Krystian Stachnik (12/1), Bjarne Schwemme, Karim Ahmad(2), Justin Kersten, Philipp Bußmann(9/4), Jarod Monsees(3), Nick Seeligmann.

Endlich wieder ein Sieg!

Am Sonntag absolvierte die männliche A-Jugend der HSG Phoenix ihr nächstes Spiel gegen die HSG LiGra. Unsere HSG agierte die ersten 15 min sehr stark in der Abwehr was dazu führte das die HSG LiGra einige Chancen vorne liegen gelassen hatte und die Phoenix sich mit zwei Toren fürs erste absetzen konnte. Doch die HSG LiGra gab nicht nach und holte sich kurz vor Ende der ersten Halbzeit den Ausgleich. Doch in den letzten 3 Minuten der 1. Halbzeit wachte die A-Jugend wieder auf und erzielte die zwei weitere Treffer hintereinander und konnte mit 14:12 in die Kabine gehen. In der zweiten Halbzeit erwischte LiGra den besseren Start und konnte schon nach einigen Minuten wieder ausgleichen und ging sogar für ne Zeit lang in Führung. Doch die HSG blieb dran und kämpfte bis zum Ende. Das Spiel ging mit einen bis zwei Toren hin und her. Doch in den letzten entscheidenen Minuten konnte sich die HSG, durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, auf zwei Tore absetzen. Anzusprechen ist die gute Leistung vom HSG Keeper Lennart Kunst der zum Schluss den Sieg fest hielt. Am Ende gewann die HSG Phoenix mit 27:25 gegen die HSG LiGra. Endlich wieder ein Sieg mit einer guten Mannschaftsleistung. Dieser wird dem Team Aufschwung geben und die Stimmung in der Mannschaft verbessern.

Aufstellung HSG Phoenix: Lennart Kunst- Mhran Sino(1), Mattie Brötzmann(1), Fabrice Finster(2), Karim Ahmad(1), Krystian Stachnik (16/5), Paul Gerkens, Jarod Monsees(2), Justin Kersten, Bjarne Schwemme(2), Phillipp Bußmann(2)

 

mannl. B-Jugend gewinnt gegen den Jugendhandball Wümme 33:23 (17:10)

Die männliche B-Jugend behauptet sich beim Jugendhandball Wümme und rückt auf den 3. Tabellenplatz vor. Bereits nach 10 Minuten hatte sich unsere B-Junioren eine 5 Tore Vorsprung zum 7:2 erspielt. Dann jedoch nahm der Trainer des Jugendhandball Wümme seine Auszeit. Nach der Auszeit waren wir dann kuzzeitig nicht mehr so konzentriert, so dass die Heimmannschaft auf 9:6 aus unserer sicht verkürzen konnte (16.). Jetzt merkten auch die Jungs, dass sie sich wieder zusammenreißen mussten und verteidigten ordentlich und trafen vorne wieder. Durch ein Tor von Lenny Kramer und drei Toren von Mhran Sino konnten wir uns wieder auf 6:13 (18.) absetzen. Zur Halbzeit stand es dann 17:10 für uns. Die zweite Halbzeit war relativ ausgeglichen, so dass keine Spannung mehr aufkam. Zum Schluß hieß es dann 33:23 und Platz drei in der Tabelle für die HSG. Es war eine sehr gute Mannschaftsleistung, trotzdem gilt es noch einiges zu verbessern.

Aufstellung: Jarod Monsees- Mhran Sino (7), Lenny Kramer (11/1), Mattie Brötzmann(4), Paul Gerkens (1), Justin Meyer (1), Ben Schuster (4), Leon Menzel (5/3)

Unentschieden der männl. A-Jugend 30:30 (15:15)

Am Samstag war in Twistringen der JH MoIn zu Gast. Es war am Anfang ein sehr ausgeglichenes Spiel. In der 16. Minute konnte sich unsere A-Jugend zum ersten mal auf 2 Tore absetzen zum 9:7. Diese Führung sollte auf Grund der mal wieder auftretenden technischen Fehler nicht lange halten, so dass der JH MoIn zur Halbzeit zum 15:15 ausgleichen konnte. Anfang der zweiten Halbzeit zeigte dann unsere A-Jugend, was sie wirklich spielen kann und erspielte sich in der 37. Minute einen 5 Tore Vorsprung auf 22:17. Leider wurde dieser Vorsprung auch wieder verspielt, so dass in der 56. Minute der HJ MoIn zum 30:30 ausglich. Die hektische Schlussphase brachte keine Tore mehr ein, da beide Mannschaften ab diesem Zeitpunkt ohne Kopf spielten.

Es war ein spannendes Spiel ohne Sieger. Es waren einige gute Phasen im Spiel, die unsere A-Jugend mal über 60 Minuten zeigen muss. Daran abeiten wir weiter.